Rollrasen kaufen direkt beim Hersteller
Aus eigenem Anbau in Deutschland
Beratungshotline
Hamburg 04171 - 69 00 25 80 Mo. - Fr. 8.00 - 16.00 Uhr
Nord / West 05101 - 85 47 300
05353 - 910894
Mo. - Fr. 8.00 - 16.00 Uhr
Ost 034295 - 70780 Mo. - Fr. 7.30 - 12.00, 12.30 - 16.00 Uhr 03378 - 7964102
Süd 0711 - 30099556 Mo. - Fr. 8.00 - 16.00 Uhr
Zur vorherigen Seite

Rollrasen verlegen

Verlege- und Pflegeanleitung für RASENLAND Rollrasen

Ganz egal für welche RASENLAND Rollrasensorte (Bellevue Supra, Roborollrasen®, TOP Spiel- und Sportrasen oder SPORT) Sie sich entscheiden, die Verlegung ist kinderleicht. In unserer Verlegeanleitung sind alle Schritte für ein optimales Ergebnis nach der Verlegung aufgeführt. Es werden weitere Tipps zur Rasenpflege nach der Verlegung gegeben.

PDF-Icon

Unsere Verlege- und Pflegeanleitung gibt es auch als praktische PDF-Datei zum Ausdrucken (PDF-Anleitung hier).

Schritt 1: Bodenvorbereitung

Rollrasen verlegen - Bodenvorbereitung

Wenn Sie Ihren neuen Rollrasen auf die alte Rasenfläche verlegen möchten, entfernen Sie bei Bedarf zuvor den alten Rasen mit einem Sodenentferner, den Sie bei Rasenland vor Ort mieten können.

Lockern Sie die neue Rasenfläche gründlich auf (z.B. Umgraben mit einem Spaten, 1 Spaten tief). Ebnen Sie den Boden mit einer Harke und ziehen Sie diesen mit dem Rechen glatt. Außerdem müssen alle anderen Pflanzenreste und Steine entfernt werden.

Testen Sie mit unserem pH-Set den pH-Wert des Bodens. Im Idealfall sollte dieser zwischen 5,5 und 7,0 betragen. Bei einem geringeren Wert sollte Rasenkalk in die oberste Schicht eingearbeitet werden. Mit einer schweren Handwalze sollten Sie den Boden glätten, damit dieser eben und trittfest ist.

Harken Sie zum Schluss vor dem Rollrasen verlegen die Oberfläche leicht auf und arbeiten Sie ca. 50 g / m² Starterdünger flach ein.

Vermeiden Sie:

  • Schichtungen von Erde, um eine optimale Wasserführung zu gewährleisten. Wenn zum Beispiel frischer Mutterboden aufgebracht wird, dann sollte das aufgetragene Material mit dem Boden vermengt werden.
  • Auftrag von rein organischem Material wie Torf oder Kompost, damit das Wachstum von Pilzen nicht gefördert wird.

Schritt 2: Rollrasen verlegen

Rollrasen verlegen

Rollrasen ist ein Frischeprodukt. Daher sollte Ihr Rasenland Rollrasen unmittelbar nach der Lieferung bzw. Abholung verlegt werden. Bei Überlagerung drohen Austrocknung und gelbe Stellen.

Rollen Sie die Bahnen im Versatz und fugenlos aneinander aus. Beim Auftreten von Bögen, Überlappungen oder Ähnlichem können Sie den Rollrasen mit unserem Rollrasen-Messer zurechtschneiden.

Walzen Sie den ausgelegten Rollrasen für eine optimale Bodenhaftung schräg zur Verlegerichtung an.

Tipp: Bei großer Hitze im Hochsommer empfehlen wir die Lagerung der abgestapelten Rasenrollen im Schatten, während Sie den Rollrasen verlegen. Der Rollrasen sollte immer feucht gehalten werden.

Bei Temperaturen über 28 °C empfehlen wir keinen Rollrasen zu verlegen.

Schritt 3: Rollrasen beregnen nach dem Verlegen (in der Anwuchsphase)

Rollrasen bewässerung mit Rasensprenger

Der verlegte Rollrasen sollte bei Trockenheit umgehend mit ca. 15 – 20 l / m² beregnet werden. Bei großer Hitze müssen auch bereits verlegte Teilflächen sofort beregnet werden. Eine Austrocknung der Rasensoden muss unbedingt verhindert werden! Rasen kann in der Sonne nicht durch einen Lupeneffekt verbrennen, daher beregnen Sie den Rollrasen z.B. mit einem Rasensprenger oder einer Beregnungsanlage auch in der Mittagssonne.

Übermäßige Bewässerung und Wasserstau müssen nach dem Rollrasen verlegen unbedingt vermieden werden. Kontrollieren Sie die Wassermenge mit einem Regenbecher. Kontrollieren Sie zusätzlich, ob der Unterboden gut durchfeuchtet ist.

Bereits nach wenigen Tagen können Sie bei ausreichender Feuchtigkeit im Boden auf einen regulären, mehrtägigen Rhythmus umsteigen. Im Normalfall bildet der Rasen eigene Wurzeln, um sich das Wasser aus dem Boden zu holen.

Mehr Informationen zur regulären Bewässerung Ihres Rollrasens finden Sie auf unserer Infoseite.

Schritt 4: Rollrasen beregnen nach dem Verlegen (nach der Anwuchsphase)

Überprüfen Sie die Niederschlagsmenge mit unserem Regenbecher und prüfen Sie die Feuchtigkeit im Boden. Trockenheit und Staunässe sollten als Extreme vermieden werden.

Ein bis zwei Wochen nach der Rollrasen Verlegung sollte die Beregnung der Verdunstungsrate angepasst erfolgen. Der Rasen sollte ausschließlich nach Bedarf effizient und tiefgründig bewässert werden. In der Regel genügen ein bis zweimal wöchentlich 15 – 20 l / m² als Beregnungsmenge an einer verdunstungsarmen Tageszeit (z.B. früh Morgens oder Abends).

Verwenden Sie einen Rasensprenger, um Ihren Rasen optimal an allen Stellen mit Wasser zu versorgen.

Vermeiden Sie folgende Punkte, damit Ihr Rasen tiefgreifende Wurzeln ausbildet:

  • Tägliches Beregnen
  • Verwendung von kleinen Wassermengen

Stellen Sie mit unserem Regenbecher über einen längeren Zeitraum fest, ob die Menge natürlicher Niederschlag ausreichend ist und ob dieser für eine ausreichende Bewässerung Ihres Rasens ausreichend ist.

Pflege direkt nach dem Rollrasen verlegen

Rollrasen mähen

Rollrasen mähen nach Verlegen

Überprüfen Sie ca. 1 – 2 Wochen nach der Verlegung, ob Ihr Rollrasen beginnt anzuwachsen, indem Sie vorsichtig an verschiedenen Rasenstellen ziehen. Der Rasen sollte anfangen, sich fest mit dem Boden zu verwurzeln.

Mähen Sie das erste Mal nach circa einer Woche sehr vorsichtig ohne die einzelnen Rollrasenbahnen zu verschieben. Ihr Rollrasen sollte nie kürzer als 4 cm geschnitten werden. Bei einer Rasenlänge über 8 cm, sollte an zwei aufeinander folgenden Tagen erst auf 5 – 6 cm und dann auf 4 cm gekürzt werden.

Weitere Informationen zum Rollrasen mähen.

Rollrasen düngen

Düngen Sie etwa drei bis sechs Wochen nach dem Rollrasen verlegen das erste Mal Ihren Rasen mit unserem Langzeitdünger.

Anschließend sollte Ihr Rasen jährlich in der Wachstumsphase von März bis September insgesamt dreimal mit unseren Langzeitdünger (35 – 40 g / m²) versorgt werden. Im Oktober sollte unser spezieller Herbstdünger verwendet werden. Dieser enthält viel Kalium zur Stärkung des Rasens vor den niedrigeren Temperaturen im Winter.

Verteilen Sie alle Düngersorgen gleichmäßig und umweltschonend und wässern Sie diese ein. Die empfohlene Menge finden Sie auf der jeweiligen Düngerpackung. Wir empfehlen die Verwendung von Schleuderstreuern. Das Streuen des Düngers per Hand führt zu keinen optimalen Ergebnissen, da der Dünger ungleichmäßig auf dem Rasen verteilt wird.

Weitere Informationen zum Rollrasen düngen.

Dünger Jahresbedarf nach Verlegung

Optional: Dünger-Jahresbedarf

Wir bieten unsere Rasenland Dünger für alle Jahreszeiten auch als komplette Jahresmenge an, damit Sie auch langfristig Freude an Ihrem neuen Rollrasen haben. Als Vorteil erhalten Sie 8% Rabatt bei Abnahme des benötigten Jahresbedarfs.

Ermitteln Sie hier Ihren Dünger-Jahresbedarf.

Rollrasen Vertikutieren

Rasen im Hausgarten sollte beim Rollrasen verlegen, aber auch später nicht vertikutiert werden. Dies verursacht häufig mehr Schaden als Nutzen.

Für einen schönen Rasen mit frischem Grün sind ein wöchentlicher Schnitt, ausreichende Düngung, Nachsaat bei Bedarf und angemessene Beregnung völlig ausreichend.

Noch keinen Rollrasen? Jetzt Ihren Rollrasen kaufen!

PDF-Icon

Unsere Verlege- und Pflegeanleitung gibt es auch als praktische PDF-Datei zum Ausdrucken (PDF-Anleitung hier).

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktionalität der Seite bieten zu können. Mehr Infos Ok, verstanden