Rollrasen verlegen

Zur vorherigen Seite
Ganz egal für welche RASENLAND Rollrasensorte (Bellevue Supra, Roborollrasen®, TOP Spiel- und Sportrasen oder SPORT) Sie sich entscheiden, die Verlegung ist kinderleicht. So geht's:



Genauere Informationen erhalten Sie in unserer Verlegeanleitung.
Rollrasen Verlegen in 7 Schritten:
  1. Entfernen Sie den alten Rasen (falls vorhanden), zum Beispiel mit einem Sodenentferner. Diese können bei uns direkt ausgeliehen werden.

  2. Befreien Sie den Boden von Steinen und Pflanzenresten. Verdichten Sie nun den Boden, z.B. mit einer Handwalze. Rauen Sie danach die Oberfläche leicht auf.

  3. Bevor Sie mit dem Verlegen des Rasens starten, sollten Sie idealerweise den pH-Wert prüfen, um sicher zu stellen das der Rasen problemlos anwachsen kann. Zudem soll der Boden vorher mit RASENLAND Starterdünger versorgt werden.

  4. Nun kann der Rollrasen verlegt werden. Diesen sollten Sie möglichst sofort nach der Lieferung verarbeiten. Nach der Verlegung sollte der Rollrasen noch einmal schräg zur Verlegerichtung angewalzt werden, um bestmöglichen Bodenkontakt zu erhalten.

  5. Bewässern Sie den Rasen nun noch mit etwa 10 - 15 Litern je Quadratmeter. Während der ersten Wochen sollte der Rasen regelmäßig täglich bewässert werden, verringern Sie dabei jedoch nach und nach die Wassermenge. Kontrollieren sie immer täglich, ob der Rollrasen noch feucht genug ist und passen sie die Beregnung unbedingt den Witterungsverhältnissen an.

  6. Wenn der Rasen eine Wuchshöhe von etwa 6-8 cm erreicht hat, sollte er zum ersten Mal gemäht werden. In den Monaten April bis Oktober mähen Sie bitte wöchentlich einmal, so bleibt die Rasennarbe immer dicht und schön.

  7. Für die spätere Pflege Ihres RASENLAND Rollrasens laden sie sich einfach unsere Verlege- und Pflegeanleitung hier als PDF herunter.
Parse Time: 0.245s